> Startseite  > AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen und rechtliche Hinweise für Kurse


1. Anmeldung
Nach der (telefonischen) Anmeldung eines Teilnehmers zu einem Kurs erhält dieser ein Schreiben mit näheren Angaben zum Seminar, Anmeldeformular und Zahlungsbedingungen.
Für die endgültige Buchung des Kurses sendet der Teilnehmer dieses Anmeldeformular ausgefüllt und unterschrieben an das Tiergesundheitszentrum Schurten zurück. Die schriftliche Anmeldung gilt verbindlich, besonders im Hinblick auf die Zahlungsbedingungen der Kursgebühr. Die Teilnehmerzahl in den Kursen ist in der Regel begrenzt. Die Vergabe der Plätze erfolgt in der Reihenfolge der schriftlichen Anmeldung und des Zahlungseingangs der Kursgebühr.

2. Definition Zahlungsbedingungen
Der Akupunkturkurs beinhaltet mehrere aufeinander folgende Vorlesungsmodule/-wochenenden. Die Kursgebühr für das erste Wochenende des Kurses ist 6 Wochen im Voraus zu entrichten, nachfolgende Wochenenden innerhalb eines Kurses jeweils 14 Tage im Voraus. Mit Bezahlung und Besuch des ersten Wochenendes eines Kurses sichert sich der/die Kursteilnehmer/in die Teilnahme an der gesamten Kursreihe, verpflichtet sich aber auch zur kompletten Bezahlung der angesetzten weiteren Wochenenden.
Die Zahlung der Kursgebühr erfolgt per Überweisung auf das PC-Konto lautend auf med. vet. Angela Pfister, IBAN CH87 0900 0000 8514 3237 6.
Nur ein bezahlter Kurs kann besucht werden.

3. Vorbehalt
Das Seminarzentrum Schurten behält sich vor, die Durchführung eines Kurses aus organisatorischen Gründen zu verändern bzw. abzusagen. Bereits geleistete Kursgebühren werden ggf. erstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche wie Reise- und Übernachtungskosten, sowie Arbeitsausfall, sind davon ausgeschlossen.

4. Haftung
Die Teilnahme an den Kursen erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter schliesst jegliche Haftung für Personen- und Sachschäden aus.

5. Skripten
Die Skripten werden im Kurs ausgegeben, ein Vorabversenden findet nicht statt. Die Vervielfältigung der Werke ist verboten, die Werke sind urheberrechtlich geschützt.

6. Rücktritt
Mit dem ersten absolvierten Vorlesungswochenende eines Kurses (egal welches Modul innerhalb des Kurses) verpflichtet sich der/die Teilnehmer/in zur Teilnahme und Bezahlung aller übrigen Wochenenden des Kurses.
Bei Absage des gesamten Kurses seitens des Teilnehmers bis 2 Wochen vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 30% der Kursgebühr fällig.
Bei Absage bis eine Woche vor Kursbeginn beträgt die Bearbeitungsgebühr 50%.
Bei späteren Absagen wird die gesamte Kursgebühr verrechnet.
Werden nach dem Besuch eines oder mehrerer Wochenenden alle weiteren Wochenenden abgesagt, wird eine Bearbeitungsgebühr von 50% des Preises der verbleibenden Wochenenden fällig.
Meldet sich ein Teilnehmer für ein einzelnes Wochenende innerhalb des Kurses bis 2 Wochen vor diesem Wochenende ab, wird eine Bearbeitungsgebühr von 30% des Einzelpreises eines Wochenendes fällig, bei Absage bis 1 Woche vorher beträgt die Bearbeitungsgebühr 50% des Einzelkurspreises. Bei späteren Absagen wird die gesamte Einzelkursgebühr (100%) fällig. Bei unangekündigtem Nichterscheinen wird die gesamte Kursgebühr in Rechnung gestellt.

7. Ersatzteilnehmer
Es kann ein/e Ersatzteilnehmer/in gestellt werden der/die über entsprechende Qualifikation verfügt und somit die noch bestehenden Verpflichtungen des Teilnehmers uneingeschränkt übernimmt.

8. Ersatztermine
Wir bitten um Einhaltung der vorgegebenen Vorlesungstermine. Kann ein bezahlter Kurs entschuldigt nicht besucht werden, ist es möglich, diesen zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen, sofern dieser im Kursprogramm des gleichen oder Folgejahres enthalten ist. Bei unentschuldigtem Fehlen entfällt die Möglichkeit des Nachholens.

9. Verpflegung
Getränke und Snacks in den kleinen Pausen werden vom Seminarzentrum Schurten gestellt,  zum Mittagessen trifft sich die Kursgruppe im benachbarten Gasthof zur Mühle (direkt gegenüber, andere Strassenseite). Siehe dazu auch Kursausschreibung.

10. Datenweitergabe
Der/die Teilnehmer/in erklärt sich betreffs Organisation von Mitfahrgelegenheiten damit einverstanden, dass seine/ihre Adressdaten über Teilnehmerlisten den anderen Kursteilnehmer/innen zugänglich gemacht werden können. Ist dies nicht erwünscht bitten wir um schriftliche Meldung an das Seminarzentrum Schurten.

11. Gerichtsstandort
Der Gerichtsstand ist Münchwilen TG.